SZ +
Merken

Notiert

Neue Standesbeamtin im Rathaus Die Stadtverwaltung Pirna hat eine neue Standesbeamtin ernannt. Mit einem Hochzeitsboom in Pirna rechnet die Verwaltung zwar nicht, wohl aber soll das Bürgerbüro dank der neuen Beamtin flexibler werden, teilt Michael Rühle, Leiter des Bürgerbüros, mit.

Teilen
Folgen

Neue Standesbeamtin

im Rathaus

Die Stadtverwaltung Pirna hat eine neue Standesbeamtin ernannt. Mit einem Hochzeitsboom in Pirna rechnet die Verwaltung zwar nicht, wohl aber soll das Bürgerbüro dank der neuen Beamtin flexibler werden, teilt Michael Rühle, Leiter des Bürgerbüros, mit. Die neue Standesbeamtin Sabine Bechstein könne Beurkundungen von Geburten, Sterbefällen und Eheschließungen selbst vornehmen, unterschreiben und siegeln und entlaste damit die anderen beiden Standesbeamtinnen, erläutert Rühle. Sabine Bechstein sei seit etwa einem Jahr im Bürgerbüro im Einsatz und habe sich während eines zweiwöchigen Lehrgangs für ihre neuen Aufgaben qualifiziert. (SZ/ce)

Aktion Mensch unterstützt Reisen für Behinderte

Die Arbeiterwohlfahrt Sonnenstein (AWO) organisiert für die behinderten Bewohner des AWO-Wohnheimes in Pirna in diesem Jahr sechs Ferienreisen. Das teilt die Aktion Mensch mit. Angeboten werden Ferien auf dem Bauernhof, Wanderurlaube, Aktivferien mit Erlebnisbad und Sommerrodelbahn sowie eine Entdeckungstour, auf der unter anderem der Heidepark Soltau besucht wird. Die Aktion Mensch beteiligt sich mit 11 130 Euro an den Reisekosten. Die Initiative „Aktion Mensch“ unterstützte im vergangenen Jahr bundesweit Behinderte und Kinder mit insgesamt 144 Millionen Euro. (SZ/ce)