SZ +
Merken

Notiert

Oberbürgermeister radeln heute um die Wette Zittau/Löbau. Unter dem Motto „Wo läuft’s besser?“ findet heute zeitgleich in den Rathäusern in Zittau und Löbau ein Radrennen der besonderen Art statt. Die DAK und Gesundheitsministerin Helmar Orosz suchen die fitteste Stadt Sachsens.

Teilen
Folgen

Oberbürgermeister radeln heute um die Wette

Zittau/Löbau. Unter dem Motto „Wo läuft’s besser?“ findet heute zeitgleich in den Rathäusern in Zittau und Löbau ein Radrennen der besonderen Art statt. Die DAK und Gesundheitsministerin Helmar Orosz suchen die fitteste Stadt Sachsens. Beide Oberbürgermeister gehen um 13 Uhr als erste an den Start. Insgesamt 60 Starter werden für beide Teams jeweils für drei Minuten auf dem Trimmrad in die Pedale treten. „Wir haben schon mehr Teilnehmer als mitmachen dürfen“, sagte gestern Löbaus Rathaus-Pressesprecherin Eva Mentele. Alle Schulen, Vereine und das Gymnasium der Stadt sind angeschrieben worden. Gewinnen wird heute die Stadt, die nach drei Stunden die meisten Kilometer zusammengeradelt hat. Zuschauer sind dabei zum Anfeuern in beiden Städten gern gesehen. (SZ/hg)

Grüne: Kritik an

Hartz IV bekräftigt

Landkreis. Die Grünen im Landkreis sehen sich „vor Ort weiter insbesondere auf der Seite der Geringverdiener“. Das teilt der Kreisvorstand nach seiner jüngsten Sitzung mit. Zugleich werde die Kritik an Hartz IV und Agenda 2010 bekräftigt. Mit Blick auf den Bundestag heißt es weiter, dass „die soziale Lage der Menschen“ wieder mehr in den Vordergrund gerückt werden müsse. Bündnis 90/Die Grünen im Landkreis, so die Pressemitteilung weiter, fordern nach der Niederlage von SPD und Grünen bei der Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen einen ökologischen Kurswechsel von der Bundesregierung. (SZ)

Unternehmerinnen treffen sich heute in Löbau

Löbau. Das erste Unternehmerinnentreffen des Vereines RegioChance findet heute Vormittag in Löbau statt. Projektleiterin Katja Tyfa hat dazu unter anderem auch Existenzgründerinnen eingeladen. Sie leitet seit über einem Jahr die Regionalstelle Dresden des Unternehmerinnen-Netzwerkes RegioChance e. V. Das Büro des Vereins, dem bisher über 40 Mitglieder angehören, befindet sich in Zittau. Seit der Vereinsgründung im Jahr 2004 fanden bereits Treffen in Bautzen, Zittau, Rietschen, Görlitz, Meißen und Dresden statt. (SZ/hg)

Lorbeer über Lorbeer

für die Kreismusikschule

Landkreis. Es regnet förmlich Lorbeer für die Kreismusikschule Löbau-Zittau in diesen Tagen: Das Lusatia Saxofon Quartett wurde erster Bundessieger im 42. Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ und erhielt zudem für seine hervorragende künstlerische Leistung den Sonderpreis des Bayrischen Kultusministeriums. Bei einem weiteren hochrangigen Vergleich, dem Carl-Schroeder-Wettbewerb in Sonderhausen, nahm Robert Simmchen den Carl-Schroeder-Preis in der Kategorie Soloinstrument entgegen und spielte im Preisträgerkonzert. Nicole Klose und Stefanie Seidel wurden beide mit einem Sonderpreis für herausragende Leistungen gewürdigt. (SZ)