SZ +
Merken

notiert

Wildsau verendet nach Zusammenstoß mit Auto Oderwitz. Auf der Ruppersdorfer Straße in Richtung Ninive hat sich in der Nacht auf Mittwoch ein Wildunfall ereignet. Ein Auto stieß dabei mit einer ausgewachsenen Wildsau zusammen, die mit ihrer Rotte gerade die Straße überquerte.

Teilen
Folgen

Wildsau verendet nach Zusammenstoß mit Auto

Oderwitz. Auf der Ruppersdorfer Straße in Richtung Ninive hat sich in der Nacht auf Mittwoch ein Wildunfall ereignet. Ein Auto stieß dabei mit einer ausgewachsenen Wildsau zusammen, die mit ihrer Rotte gerade die Straße überquerte. Nach Angaben des Oberoderwitzer Feuerwehrleiters Dieter Schulze schob das Fahrzeug das Tier noch 100 Meter vor sich her, ehe der Wagen zum Stehen kam. Die herbeigerufene Feuerwehr konnte am Unfallort nur noch den Tod des Tieres feststellen. Der Fahrer kam mit dem Schrecken davon, und die Beifahrerin wurde mit Verdacht auf Schock ins Krankenhaus eingeliefert. (ws)

Fotoausstellung über Indien zu sehen

Löbau. Im Therapiezentrum Löbau, Breitscheidstraße 2, wird seit gestern eine Fotoausstellung mit 49 Bildern über „Indien – Land und Leute“ gezeigt. Die Bilder wurden von Gundula Otto im Jahre 2001 während ihres vierwöchigen Aufenthalts in verschiedenen Teilen des Landes gemacht und dem Therapiezentrum Löbau zur Verfügung gestellt. Zu sehen ist die Ausstellung während der Öffnungszeiten des Therapiezentrums Montag bis Freitag von 7 bis 20.30 Uhr und Sonnabend von 8 bis 12 Uhr. (SZ)

Buswartehäuschen

birgt Gefahren

Großhennersdorf. Die Einwohner wünschen sich, dass die Bushaltestelle im Oberdorf an der Bernstädter Straße umgestaltet wird. Diese Bitte brachte ein Gemeinderatsmitglied in der jüngsten Ratssitzung auf den Tisch. Eine rund zehn Zentimeter hohe Stufe hat hier schon mehrere Busbenutzer zu Fall gebracht. Das Problem ist Bürgermeister Dietmar Stettin bekannt. Er habe ein Angebot einer Elektrofirma eingeholt, um zumindest eine Orientierungbeleuchtung anbringen zu lassen, sagte er. Außerdem wolle er prüfen, ob die Stufe mit aufgeschüttetem Mineralgemisch ausgeglichen werden kann. Es gelte, die Gefahrenquelle mit möglichst geringem Aufwand zu beseitigen, so der Bürgermeister. (rok)

Bürgersprechstunde der PDS-Abgeordneten

Löbau. Zwischen 10 und 12 Uhr lädt am heutigen Donnerstag die PDS-Landtagsabgeordnete Bettina Simon zur nächsten Bürgersprechstunde in ihr Abgeordnetenbüro an der Inneren Bautzner Straße 1 in Löbau ein. (SZ)

Anmeldungen zur Jugendweihe möglich

Löbau. Zur Jugendweihe 2007 sind beim Sächsischen Verband für Jugendarbeit und Jugendweihe noch Anmeldungen möglich. Angemeldet werden kann sich jeweils Dienstag von 10 bis 17 Uhr im Büro des Verbandes in Löbau, Bahnhofstraße 38. Alle Jugendlichen, die bis Ende November eingetragen sind, können mit ihren Klassenkameraden an einer gemeinsamen Feier teilnehmen. Spätere Meldungen werden nach Platzkapazität eingeordnet, wird von dem Verband jetzt mitgeteilt. (SZ)