SZ +
Merken

Notiert

Farbe hinter Glas noch bis Sonntag zu sehen Lauenstein. Noch bis zum Sonntag ist die Sonderausstellung „Farbe hinter Glas“ des Pirnaer Künstlers Lothar Zieger im Lauensteiner Osterzgebirgsmuseum zu sehen.

Teilen
Folgen

Farbe hinter Glas

noch bis Sonntag zu sehen

Lauenstein. Noch bis zum Sonntag ist die Sonderausstellung „Farbe hinter Glas“ des Pirnaer Künstlers Lothar Zieger im Lauensteiner Osterzgebirgsmuseum zu sehen. Gezeigt werden 66 Bilder, die in der Technik der Hinterglasmalerei angefertigt wurden, teilt der Leiter des städtischen Museums, Jürgen Albertus, mit. Das Osterzgebirgsmuseum mit seinen umfangreichen Dauerausstellungen ist dienstags bis sonntags von 10 bis 16.30 Uhr geöffnet. (SZ/mb)

www.kulturfoerderverein-lauenstein.de

Arbeiten am Folgenhang kommen voran

Glashütte. Mit dem Baufortschritt am Glashütter Folgenhang ist Bauamtsleiter Mario Wolf weiterhin zufrieden. „Es werden jetzt die letzten Borde und Regenrinnen gesetzt“, sagt der Bauamtschef. Anfang November werden die Baufirmen voraussichtlich damit beginnen, den Asphalt aufzuwalzen. Der Folgenhang ist mit einer Investitionssumme von rund einer halben Million Euro eine der größten Baustellen in der Stadt. Ende November, Anfang Dezember sollen die Arbeiten abgeschlossen sein. (SZ/mb)

Tipps und Tricks für Leute, die Angehörige pflegen

Schlottwitz. Das Thema des nächsten „Abends im Boot“ ist: „Menschenwürdig pflegen und begleiten“. Die Schwestern der Glashütter Caritas-Sozialstation geben am Mittwochabend Tipps, was man bei der Pflege von Angehörigen beachten sollte. Dabei greifen sie auf ihre Erfahrungen zurück, so Veranstaltungschefin Anke Eichler. (SZ/mb)

Abend im Boot, Schlottwitz, Müglitztalstraße 31 a, Mittwoch, 19.30 Uhr