SZ +
Merken

Notiert

Kirch- und Bahnhofstraße ab Sonnabend wieder frei Bischofswerda. Voraussichtlich ab Sonnabend sind Kirch- und Bahnhofstraße in Bischofswerda wieder ab beziehungsweise in Richtung Altmarkt befahrbar. Das...

Teilen
Folgen

Kirch- und Bahnhofstraße ab Sonnabend wieder frei

Bischofswerda. Voraussichtlich ab Sonnabend sind Kirch- und Bahnhofstraße in Bischofswerda wieder ab beziehungsweise in Richtung Altmarkt befahrbar. Das erklärte Altmarkt-Bauleiter Gerd Kretschmer vom Unternehmen Frauenrath Bretnig gestern auf Anfrage. Der zweite Bauabschnitt in der Stadtmitte endet damit planmäßig. Genauso termingerecht wird am Montag offiziell der dritten Bauabschnitt zwischen Kirch- und Bautzener Straße eröffnet. Hier wird bis 16. September gearbeitet. Die Kamenzer Straße ist bin dahin Sackgasse. Die Bautzener Straße kann stadteinwärts befahren werden. Über die Hans-Volkmann-Straße ist die Ausfahrt möglich. (SZ/ass)

PDS-Politiker Heiko Kosel kritisiert Förderalismusreform

Bautzen. Nach Ansicht des Landtagsabgeordneten Heiko Kosel von der Linksfraktion.PDS wurde mit der kürzlichen Verabschiedung der Förderalismusreform im Deutschen Bundestag eine Chance für einen besseren Minderheitenschutz im Land vertan. Entsprechende Vorschläge der Linksfraktion.PDS zu diesem wichtigen Thema seien bei der Beschlussfassung ganz einfach nicht berücksichtigt worden. „Es ist völlig unverständlich, dass das Grundgesetz keinen Artikel zum Schutz von Minderheiten enthält“, sagte er. (SZ)