SZ +
Merken

Notiert

Eingemeindung von Hirschfelde nach Zittau besiegelt Zittau/Hirschfelde. Seit gestern Abend ist es offiziell: Hirschfeldes Bürgermeisterin Ursula Guder und Zittaus OB Arnd Voigt unterzeichneten in Dittelsdorf die Eingliederungsvereinbarung von Hirschfelde in die Kreisstadt.

Teilen
Folgen

Eingemeindung von Hirschfelde nach Zittau besiegelt

Zittau/Hirschfelde. Seit gestern Abend ist es offiziell: Hirschfeldes Bürgermeisterin Ursula Guder und Zittaus OB Arnd Voigt unterzeichneten in Dittelsdorf die Eingliederungsvereinbarung von Hirschfelde in die Kreisstadt. 64 Prozent der Einwohner Hirschfeldes entschieden sich am 17. September in einem Bürgerentscheid für diesen Schritt. Durch die Eingemeindung zählt Zittau ab 1. Januar 2007 knapp 5000 Einwohner mehr. (amm)

EID-Partei diskutiert über Koalition und Schulpolitik

Zittau. Ein Jahr Große Koalition und die Schulpolitik im Landkreis sind die Themen eines öffentlichen Diskussionsabends der EID-Partei (Einigkeit und Initiative für Deutschland) am 27. November, 20Uhr, in der Gaststätte „Brau- und Schnitzelhaus“ im Weinaupark. Nach Angaben des Veranstalters wird dabei auch das „nunmehr druckfrisch vorliegende Parteiprogramm“ vorgestellt. (SZ)

Kreuzung Buddebergplatz/Ottersteg wird voll gesperrt

Zittau. Vom 27. November bis 1. Dezember ist der Kreuzungsbereich Buddebergplatz/Ottersteg wegen Tiefbauarbeiten voll gesperrt, informiert die Stadtverwaltung. Und: Ab 29. November fahren die Linienbusse wieder die Bushaltestelle auf dem Klosterplatz an. (SZ)