SZ +
Merken

Notiert

Eine Litfaßsäule für die Radeberger Vereine Radeberg. Im März soll am Radeberger Marktplatz eine Litfaßsäule errichtet werden, an der die Vereine der Stadt ihre Veranstaltungen ankündigen können. Vor etwa einem dreiviertel Jahr war diese Idee am Vereinsstammtisch geboren worden.

Teilen
Folgen

Eine Litfaßsäule für die Radeberger Vereine

Radeberg. Im März soll am Radeberger Marktplatz eine Litfaßsäule errichtet werden, an der die Vereine der Stadt ihre Veranstaltungen ankündigen können. Vor etwa einem dreiviertel Jahr war diese Idee am Vereinsstammtisch geboren worden. Der Kino-Verein hatte sich darüber geärgert, dass das Plakatekleben in Schaufenstern entlang der Hauptstraße sehr mühsam sei – und ein zentraler Ort für solche Ankündigungen auch eine viel größere Wirkung erzielen könne. Daraufhin hatte sich ein Unternehmen bei den Vereinen gemeldet, das in Dresden Haltestellen und auch Litfaßsäulen betreut und den Vereinen eine solche Säule kostenlos zur Verfügung stellen würde. Der Technische Ausschuss hatte sich dann auf einen Standort geeinigt. Die Vereine verständigten sich nun darauf, die Säule im März aufzustellen. (SZ/JF)

Bier aus Wittichenau bekommt in Nürnberg Gold

Wittichenau. Die Stadtbrauerei Wittichenau hat auf der 46. Europäischen Fachmesse für die Getränkewirtschaft „Brau Beviale 2006“ in Nürnberg das Brauring-Qualitätssiegel in Gold für das „Wittichenauer Premium Pils“ bekommen. Das teilte die Brauerei jetzt mit. Die Brauerei ist bereits mehrfach mit dem Gütesiegel ausgezeichnet worden. Die Beviale ist die wichtigste europäische Getränkemesse und zog vom 15. bis 17. November rund 36000 Besucher an. (SZ)

Belohnung für Aufklärung von Fisch-Diebstahl

Wiednitz. Der um über 600Kilogramm Fisch bestohlene Teichpächter Diethelm Casper hat für Hinweise zur Ergreifung der Täter eine Belohnung von 1000 Euro ausgesetzt. „Es ist ein herber Verlust“, sagte er gestern. Vier bis fünf Jahre werde es dauern, bis er den Verlust seiner Laichschleie ausgeglichen haben wird. Er geht davon aus, dass es sich bei den Dieben um Leute mit Ortskenntnis und Wissen über Fische handelt, und bittet, Hinweise an den Polizeiposten Bernsdorf oder das Revier Kamenz zu richten. Die Diebe hatten in der Nacht zum Sonnabend zugeschlagen und in Caspers Wiednitzer Teichwirtschaft geräubert. Dabei ließen sie rund 500 Kilogramm Schleie, über 100 Kilogramm Hechte und einige Karpfen mitgehen. (tm)