SZ +
Merken

Notiert

Berufsschulzentrum öffnet seine Türen für Schüler Meißen. Das Berufsschulzentrum in Meißen lädt am Sonnabend von 10 bis 12 Uhr zum Tag der offenen Tür ein. Es finden Schulrundgänge und Informationsveranstaltungen zu allen Schulformen statt.

Teilen
Folgen

Berufsschulzentrum öffnet seine Türen für Schüler

Meißen. Das Berufsschulzentrum in Meißen lädt am Sonnabend von 10 bis 12 Uhr zum Tag der offenen Tür ein. Es finden Schulrundgänge und Informationsveranstaltungen zu allen Schulformen statt. Da ist für jeden Jugendlichen etwas dabei. Wer verhindert ist, schickt einfach seine Bewerbung an das Berufsschulzentrum Meißen, Goethestraße 21, 01662 Meißen (Achtung: Bewerbungsschluss für das Berufliche Gymnasium ist der 31. März). Anmeldeformulare und weitere Informationen sind zu finden unter www.bsz-meissen.de. (SZ)

Coswig: Zwei Interessenten für eine Gewerbefläche

Coswig. Der Coswiger Stadtrat hat am Mittwoch über den Verkauf einer Gewerbefläche zu beraten, für die es zwei Bewerber gibt. Das Grundstück liegt im Gebiet Südstraße. Beworben hat sich die Firma Zitzewitz+Heil Gmbh und die Holzindustrie Dresden Gmbh. Diese bietet mit 112 000 Euro rund 16000 Euro weniger als Zitzwitz+Heil. Das Bauamt empfiehlt trotzdem den Verkauf an die Dresdner Firma, da sie in Coswig produzierendes Gewerbe ansiedeln will. (SZ/leo)

Meißen bekommt Bundestagswahlkreis

Berlin. In Sachsen wird der Wahlkreis 163 (Döbeln-Mittweida-Meißen II) aufgelöst. Er wurde bisher von Peter Jahr (CDU) im Bundestag vertreten. „Für Meißen erfüllt sich damit ein Wunsch. Der neue Landkreis und der Wahlkreis werden identisch sein“, sagte Peter Jahr gestern auf SZ-Nachfrage. Jahr gab darüber hinaus bekannt, im Wahlkreis Meißen nicht für ein Bundestagsmandat antreten zu wollen. Er werde 2009 aus dem Bundestag ausscheiden. Mit der Nominierung eines Meißner Bundestagskandidaten ist noch in diesem Jahr zu rechnen. (SZ/pa).