SZ +
Merken

notiert

Touristikbörse Görlitz in zwei Wochen Die Türkei wird das Partnerland der 12. Touristikbörse Görlitz sein. Aussteller aus sechs Ländern haben sich zu der Messe angemeldet, die vom 7. bis 9. November in der Stadthalle stattfindet.

Teilen
Folgen

Touristikbörse Görlitz in zwei Wochen

Die Türkei wird das Partnerland der 12. Touristikbörse Görlitz sein. Aussteller aus sechs Ländern haben sich zu der Messe angemeldet, die vom 7. bis 9. November in der Stadthalle stattfindet. Besucher können zwischen Angeboten aus Deutschland, den Nachbarländern Polen und Tschechien sowie Ungarn und Spanien wählen. Eine Fülle an Urlaubsmöglichkeiten hat die Türkei zu bieten. Dieses Land ist auch mit kulinarischen Angeboten vertreten und wird im Bühnenprogramm eine Rolle spielen. Das Sonderthema der größten Oberlausitzer Reisemesse heißt „Unterwegs“ – unterwegs zu Fuß, mit dem Rad oder mit dem Boot. (SZ)

Regionalgeschichtliches Kolleg

Über Bernhard III. von Kamenz – eine der schillerndsten Persönlichkeiten der Oberlausitz im 13. Jahrhundert – spricht Marius Winzeler vom Schlesischen Museum zu Görlitz im nächsten regionalgeschichtlichen Kolleg. Die Vorlesung am 30. Oktober, um 16 Uhr, im Barockhaus, Neißstraße 30, zeigt die Vielseitigkeit des Bischofs von Meißen, der in Schlesien die Regierungsgeschäfte Herzog Heinrichs IV. von Breslau führte und Kanzler des letzten Premyslidenkönigs Wenzel II. in Prag war. Auf seinen Missionen gelangte er in höchste Regierungskreise Europas. Seine besondere Sorge galt jedoch stets der Oberlausitz, insbesondere seiner Klostergründung St. Marienstern. In der Klosterkirche wurde er 1296 begraben. (SZ)

Aktion 55 – Anträge jetzt stellen

Die Aktion 55 wird 2004 in Sachsen fortgeführt, ebenso wie die Förderung Ehrenamtlicher. Dies hat das Sozialministerium jetzt bestätigt. Anträge zur Aktion 55 und zur Förderung ehrenamtlicher Tätigkeit für 2004 müssen bis zum 31. Dezember gestellt werden. Die Mittel werden den Landkreisen und kreisfreien Städten zugewiesen. Gefördert werden insbesondere die Betreuung und Begleitung alter und behinderter Menschen. Ansprechpartnerin für die Antragstellung ist Ulrike Richter, im Sozial- und Versicherungsamt Görlitz, Telefon 03581/67 14 76 . (SZ)