SZ +
Merken

notiert

Oberlandstädte sind noch im Rennen Ebersbach/Neugersdorf. Die beiden Oberlandstädte Ebersbach und Neugersdorf haben in diesem Jahr als einzige Vertreter des Landkreises noch die Chance auf den Titel „Mittelstandsfreundliche...

Teilen
Folgen

Oberlandstädte sind noch im Rennen

Ebersbach/Neugersdorf. Die beiden Oberlandstädte Ebersbach und Neugersdorf haben in diesem Jahr als einzige Vertreter des Landkreises noch die Chance auf den Titel „Mittelstandsfreundliche Gemeinde der Oberlausitz“. Insgesamt hatten sich im diesjährigen Wettbewerb des Bundesverbandes der mittelständischen Wirtschaft (BVMW) 13 Städte und Gemeinden aus der Oberlausitz um das Prädikat beworben. Sieben sind noch im Rennen. Der Sieger wird am 25. November von einer Jury gekürt. Bisher kann sich aus dem Landkreis Löbau-Zittau nur Herrnhut mit dem Titel schmücken, den die Stadt im vergangenen Jahr gewann. (SZ/ju)

Bauarbeiten an der S 148 kommen voran

Landkreis. Seit geraumer Zeit wird an der S 148 zwischen Kühlem Morgen und Ebersbach gebaut. Da der Kühle Morgen Trinkwasserschutzgebiet ist, muss alles Oberflächenwasser abgeleitet werden. Das Regenrückhaltebecken mit Ölabscheider (Bild) ist bereits fertig. Ein zusätzlich Radweg an der S 148 dient auch der Aufnahme des Oberflächenwassers. Die Arbeiten dauern noch bis zum Frühjahr. Foto: SZ/Scholz

Kreistag stimmt Zukunftsprogramm zu

Landkreis. Einstimmig hat gestern Abend der Kreistag im Zittauer Theater das Zukunftsprogramm des Kreises verabschiedet. In einer feierlichen Veranstaltung illustrierten Schüler des Geschwister-Scholl-Gymnasiums aus Löbau den Prozess, zuvor hatte das Lusatia Saxophon-Quartett im Theater gespielt. Das Zukunftsprogramm stellt acht Großvorhaben in den Mittelpunkt der künftigen Kreispolitik. Unter dem Dach dieser Vorhaben wiederum sind verschiedene Projekte angesiedelt, die in einem achtmonatigen Diskussionsprozess von Bürgern, Vereinen und Einrichtungen des Kreises vorgeschlagen wurden. Mit der Umsetzung des Programms ist die Kreisentwicklungsgesellschaft und ihre Partner beauftragt. (SZ)