SZ +
Merken

Notiert

„Knirpsenland“ bald saniert Neustadt. Bis Mitte September wird noch im Kellergeschoss der Kindertagesstätte „Knirpsenland“ gearbeitet. Dann wird die Sanierung der Einrichtung beendet sein, sagte Neustadts...

Teilen
Folgen

„Knirpsenland“

bald saniert

Neustadt. Bis Mitte September wird noch im Kellergeschoss der Kindertagesstätte „Knirpsenland“ gearbeitet. Dann wird die Sanierung der Einrichtung beendet sein, sagte Neustadts Bürgermeister Dieter Grützner (CDU). Dabei wurden zusätzlich eine Nottreppe eingebaut und Rauchschutztüren im Treppenhaus angebracht. Die Räume im Erdgeschoss und im Obergeschoss konnten bereits fertig gestellt werden. In den letzten Tagen waren noch die Maler und Fußbodenleger in den Fluren, im Treppenhaus und in der Eingangshalle bei der Verschönerungskur. (SZ/uh)

Polenzstraße Mitte November fertig

Neustadt. Abgeschlossen werden soll bis Mitte November der Ausbau der Polenzstraße. Dieses gemeinsame Vorhaben von Landratsamt und dem Eigenbetrieb Abwasser schließt den Kanal-, den Gehwegbau und den Ausbau des Talweges ein. Gegenwärtig erfolgt der Straßen- und Kanalbau von der Tischlerei Rentzsch bis zur Einmündung Erbgericht, sagte Bürgermeister Dieter Grützner (CDU). Die Asphalttragschicht soll bis zum 30. Oktober eingebracht werden und anschließend die Deckschicht. Auf der Fahrbahn zwischen Bäckerei und Erbgericht rollt es wieder. (SZ/uh)

Neue Leitungen für Neuhäuserstraße

Neustadt. Auf dem Schäfersteig sowie auf der Neuhäuserstraße im Neustädter Ortsteil Krumhermsdorf wird eine Trinkwasserleitung sowie der Schmutzwasserkanal neu verlegt. Mit den Arbeiten wurde am 21. Juli begonnen, sagte Bürgermeister Dieter Grützner (CDU). Es soll damit der Anschluss an die in der Neuhäuserstraße und den Schwarzbachweg neu verlegten Leitungen hergestellt werden. Das Vorhaben führt der Abwasserzweckverband Sebnitz und der Zweckverband Wasserversorgung Pirna/Sebnitz durch. Ende Oktober soll alles fertig sein. (SZ/uh)