SZ +
Merken

Notiert

Maschinenbau hat gute Chance für Comeback in Russland Dresden/Moskau. Die Dresdner Kühlanlagen GmbH wird an das Moskauer Gesundheitswesen Kältetechnik für zwei Millionen Euro liefern. Der Vertrag wurde diese Woche geschlossen, teilte das Wirtschaftsministerium mit.

Teilen
Folgen

Maschinenbau hat gute Chance für Comeback in Russland

Dresden/Moskau. Die Dresdner Kühlanlagen GmbH wird an das Moskauer Gesundheitswesen Kältetechnik für zwei Millionen Euro liefern. Der Vertrag wurde diese Woche geschlossen, teilte das Wirtschaftsministerium mit. Wirtschaftsminister Thomas Jurk (SPD) ist noch bis Sonnabend mit Vertretern von Unternehmen des Maschinen- und Anlagenbaus und der Nahrungsmittelbranche in Russland. „Sächsische Maschinenbauer haben gute Chancen auf ein Comeback“, sagte er. Viele Maschinen, die jetzt modernisiert werden müssen, wurden in Sachsen gebaut.“ (dpa)

Bilanz: Feldschlößchen bekommt keins auf den Deckel

Dresden. Die Brauerei Feldschlößchen AG in Dresden hat ihr Absatztief nach Einführung des Dosenpfands überwunden. Etwas mehr als 1,5 Millionen Hektoliter verkaufte die Brauerei im vorigen Jahr. Das ist ein Plus von rund 15 Prozent im Vergleich mit 2003. Der Umsatz kletterte um 21 Prozent auf 75 Millionen Euro. Der Gewinn stieg leicht auf 460 000 Euro. Das geht aus dem Jahresabschluss des Unternehmens hervor. (SZ)

Sachsens Industriemotor läuft mit Drehzahl von 2004

Kamenz. Das verarbeitende Gewerbe in Sachsen produziert laut Statistischem Landesamt in Kamenz etwa auf dem Niveau von 2004. Wie es am Freitag hieß, bedeutet der Umsatz von 9,5 Milliarden Euro im ersten Quartal einen Umsatzrückgang von 0,1 Prozent zum Vorjahreszeitraum. (dpa)