SZ +
Merken

Nudelkönigin hoch zu Roß

Linda Noack, Sachsens zweite Nudelkönigin, erwartet kommenden Freitag besondere Gäste auf dem Gelände der Teigwaren Riesa GmbH. Sie wird gemeinsam mit drei Pferden ein Fotoshooting durchführen. Der Fototermin ist offen zugänglich.

Teilen
Folgen

Linda Noack, Sachsens zweite Nudelkönigin, erwartet kommenden Freitag besondere Gäste auf dem Gelände der Teigwaren Riesa GmbH. Sie wird gemeinsam mit drei Pferden ein Fotoshooting durchführen. Der Fototermin ist offen zugänglich. Wer ein Foto oder ein unterzeichnetes Autogramm von der Nudelkönigin möchte, ist laut Chefin der Marketingabteilung, Laura Kny, ab 15 Uhr herzlich eingeladen.

Grund für die Aktion ist das Sponsoring einer in diesem Jahr erstmalig stattfindenden Reitsportveranstaltung in der Dahlener Heide durch den sächsischen Nudelfabrikanten. Die „1. Schildbürger Distanz“ – ein Distanzritt über 28, 51, 77 und 88 Kilometer – findet vom 2. bis 4. Mai in Schildau statt, organisiert von Peggy Triest und Sven Lüdeke aus Riesa in Zusammenarbeit mit der Pferdesportarena Schildau. Es werden teilnehmende Reiter aus ganz Deutschland erwartet. Die Fotos sollen zur weiteren Bekanntmachung der Veranstaltung genutzt werden und Interesse an dem Rennen wecken. Die entstehenden Bilder werden sowohl für eigene Drucksachen der Nudelfabrik als auch für Pressebilder und natürlich die Bewerbung des Rennens genutzt. (AU)