SZ + Görlitz
Merken

Nur Tinte fehlt noch unter den Verträgen

Stadt und Kirche wollen das Böhme-Museum in der Dreifaltigkeitskirche. Derweil wächst das Interesse am Görlitzer Philosophen.

Von Sebastian Beutler
 5 Min.
Teilen
Folgen
So lebendig vermittelt wurde Jacob Böhme den Görlitzern zuletzt beim Historienspiel auf dem Untermarkt vor zwölf Jahren.
So lebendig vermittelt wurde Jacob Böhme den Görlitzern zuletzt beim Historienspiel auf dem Untermarkt vor zwölf Jahren. © Christian Suhrbier
Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!