SZ + Dresden
Merken

Dresdens OB: Corona-Hilfe deckt Viertel der Kosten

Das Land stellt 750 Millionen für die Kommunen bereit. Dresdens Oberbürgermeister Dirk Hilbert sagt: "Das ist ein Bruchteil der anfallenden Kosten."

Von Andreas Weller
 2 Min.
Teilen
Folgen
Oberbürgermeister Dirk Hilbert (FDP) freut sich über den Rettungsschirm vom Land, hofft aber auf mehr.
Oberbürgermeister Dirk Hilbert (FDP) freut sich über den Rettungsschirm vom Land, hofft aber auf mehr. © Archiv: Sven Ellger

Dresden. Der Freistaat und die Vertretung der sächsischen Kommunen haben ein Verhandlungsergebnis erzielt. Das Land unterstützt die Städte und Dörfer mit insgesamt 750 Millionen Euro, um die Folgen der Corona-Krise zu bewältigen.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Dresden