merken
PLUS

Oderwitz verliert Einwohner

Nach der jüngsten Statistik leben in Oderwitz nur noch 5305 Einwohner. So sank die Zahl von Mitte April zu Mitte Mai um 14. In diesem Zeitraum hat das Meldeamt 18 Zu- und 18 Wegzüge registriert. Hinzu kommen 13 Sterbefälle und sieben Geburten.

Nach der jüngsten Statistik leben in Oderwitz nur noch 5 305 Einwohner. So sank die Zahl von Mitte April zu Mitte Mai um 14. In diesem Zeitraum hat das Meldeamt 18 Zu- und 18 Wegzüge registriert. Hinzu kommen 13 Sterbefälle und sieben Geburten. Anhand der monatlich veröffentlichten Statistik dürfte die Einwohnerzahl eigentlich nur um sechs gesunken sein.

Das Problem: Manchmal gehen Abmeldungen noch für den zurückliegenden Monat ein. „Die müssen eingearbeitet werden“, sagt Manuela Döring vom Einwohnermeldeamt in Oderwitz. Zudem sterbe der ein oder andere Einwohner auch in anderen Orten. Das könne dann noch einige Zeit dauern, bis dies berücksichtigt sei, sagt sie. So werde die Statistik nicht immer 100-prozentig stimmen. Dennoch ist ersichtlich, dass die Zahl der Zuzüge seit Monaten relativ hoch liegt. Insbesondere junge Familien kommen nach Oderwitz. Das sieht Bürgermeisterin Adelheid Engel (parteilos) anhand der Kaufverträge, aber bestätigen ihr auch Makler. Sie merkt, dass ältere Leute ihre Häuser abgeben wollen, und dafür auch Interessenten finden. Den Grund sieht Frau Engel in der vorhandenen Infrastruktur: Es gibt Unternehmen, Apotheken, Ärzte, Kaufhallen, Schulen, Kitas, Hort, Sporthallen und ein Freibad. (SZ/tc)

Anzeige
Carmina Burana Konzerte am See
Carmina Burana Konzerte am See

Der Chor der Europa Akademie Görlitz feiert unter der Leitung von Joshard Daus mit der „Carmina Burana“ einen leidenschaftlichen Ausblick für die kommende Saison.