SZ + Pirna
Merken

Öffnung ja, aber sehr langsam

Tschechien lockert, die Menschen machen aber nur bedingt mit.

Von Steffen Neumann
 4 Min.
Teilen
Folgen
Bisher ist auf Caféterrassen und Biergärten wenig los.
Bisher ist auf Caféterrassen und Biergärten wenig los. © Petr Špánek

Seit Montag dürfen in Tschechien nun auch wieder Gaststätten Gäste empfangen. Allerdings bisher nur auf der Terrasse, wenn sie denn eine haben. Doch bis jetzt wird das Angebot nur zaghaft genutzt. „Das kann natürlich auch am kalten Wetter liegen. Aber ich denke, die Menschen sind noch zu vorsichtig. Sie sind noch im Corona-Modus. Ein Weg, der nicht unbedingt erledigt werden muss, fällt weg“, schätzt Vlastimil Pažourek die Situation in Děčín (Tetschen) ein. Dazu kommt die unsichere berufliche Zukunft. „Die Leute neigen zum Sparen.“ Zu den wenigen Läden, wo Schlange gestanden wird, zählen seiner Beobachtung nach die Friseure. Ihn selbst hat bisher das Wetter vom kühlen Blonden im Biergarten abgehalten.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Pirna