SZ + Döbeln
Merken

Verursacher von Ölspur bei Haßlau bekannt

Die S 39 war am Donnerstag für mehr als drei Stunden gesperrt. Spezialtechnik musste die Straße reinigen. Wie hoch die Kosten dafür sind, ist bislang unklar.

Von Erik-Holm Langhof
 2 Min.
Teilen
Folgen
Ein Säuberungsfahrzeug der Firma Hübler kam zur Beseitigung der Ölspur auf der S 39 in Roßwein.
Ein Säuberungsfahrzeug der Firma Hübler kam zur Beseitigung der Ölspur auf der S 39 in Roßwein. © Erik-Holm Langhof

Roßwein. Kameraden verschiedener Feuerwehren aus Roßwein sperrten am Donnerstagabend gegen 18.30 Uhr die Staatsstraße 39 zwischen Naußlitz und Haßlau. Auf der Fahrbahn war Öl ausgelaufen, die zur Gefahr für Autofahrer wurde. Wie die Polizei auf Anfrage von Sächsische.de am Freitag mitteilte, wurde nun der Verursacher der Spur ausfindig gemacht.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Döbeln