merken

Dippoldiswalde

Olympia-Held kauft sich eigenen Bob

Nico Walther bereitet sich auf die Heim-WM und das Rennen seines Lebens vor – mithilfe einer Allianz.

Der Altenberger Bob-Pilot Nico Walther fährt zur Heim-Weltmeisterschaft im nächsten Jahr volles Risiko – auch finanziell. © Archivfoto: Bonss

Nico Walther wirkt entschlossen. „Ich denke, dass wir nächstes Jahr in Altenberg eine super WM fahren“, sagt der Olympia-Zweite im Viererbob und lächelt. Der 29-Jährige freut sich auf seine Heim-Weltmeisterschaft. Das ist ihm anzusehen. Es ist für den Altenberger die Chance seines Lebens, vor heimischem Publikum bei Welttitelkämpfen starten zu können und hoffentlich ganz, ganz weit vorn zu landen. Daraus macht er kein Hehl. Für dieses Ziel stellt er alles zurück und überlässt nichts dem Zufall.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Angebot

Vorteilsangebot

  • Sofortiger Zugriff auf alle Inhalte
  • Flexibel monatlich kündbar
  • Informiert auf allen Geräten

6,90€/mtl.

statt 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden