merken

Bischofswerda

Die ganze Gemeinde spendet für sein Grab

Ein Neukircher war beinahe mittellos gestorben. Dank einer aufsehenerregenden Aktion gibt es eine würdige Grabstätte und eine angemessene Trauerfeier.

Gerald Opitz, den in Neukirch alle nur Opi nannten, wird am 20. September beigesetzt. © privat

Neukirch. Susanna Jähne ist gerührt: „Die Beerdigung für Opi ist gesichert, die Spendenaktion war ein voller Erfolg.“ 

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Angebot

Vorteilsangebot

  • Sofortiger Zugriff auf alle Inhalte
  • Flexibel monatlich kündbar
  • Informiert auf allen Geräten

6,90€/mtl.

statt 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden