merken
PLUS Löbau

Baustart für neue Wohnsiedlung

Mit dem Eigenheimstandort an der Grahbergstraße beschäftigt sich der Gemeinderat in Oppach. Einwohner dürfen zuhören - aber nur von draußen.

An der Grahbergstraße in Oppach wird ein neues Baugebiet für Eigenheime erschlossen.
An der Grahbergstraße in Oppach wird ein neues Baugebiet für Eigenheime erschlossen. © Rafael Sampedro

Bald geht es los und für das neue Wohnbaugebiet in Oppach werden die Bagger anrollen. Entstehen soll es auf einer Wiese an der Grahbergstraße - in zweiter Reihe hinter den schon bestehenden Wohnhäusern. Wegen der großen Nachfrage nach Bauland hatte die Gemeinde sich entschlossen, einen neuen Eigenheimstandort zu erschließen. 

Im Gemeinderat am Donnerstag, dem 23. April, sollen nun die ersten Aufträge vergeben werden. Der Straßenbau und Tiefbauarbeiten für die Verlegung von Leitungen für Wasser, Strom und weitere Medien stehen dann auf der Tagesordnung. Diese Arbeiten sollen etwa vier Monate dauern. Ab Herbst, so kündigte es die Gemeindeverwaltung an, können die Grundstücke dann an Bewerber verkauft werden. Platz für sieben Eigenheime gibt es hier auf dem rund 8.000 Quadratmeter großen Areal.  

Anzeige
Charlie Cunningham eintrittsfrei erleben!
Charlie Cunningham eintrittsfrei erleben!

Der Palais Sommer 2021 findet statt – mit deiner Unterstützung!

Auch andere Bauvorhaben wird der Gemeinderat in der Sitzung ab 18 Uhr im Rathaus behandeln. So geht es um die Sanierung der Turnhalle, die Erneuerung der Eingangstreppe am Rathaus und den Bebauungsplan für das Gewerbegebiet "Wassergrund". 

Bürger müssen vor der Tür bleiben

Weiterführende Artikel

Zittaus Messerstecher wieder vor Gericht

Zittaus Messerstecher wieder vor Gericht

Das Landgericht verhandelt erneut im Fall von Frank H. Es ist eine der Geschichten aus Löbau-Zittau, über die wir an diesem Dienstag berichtet haben.

Für Einwohner, die an der Sitzung teilnehmen wollen, wird der Gemeinderat ungewöhnlich werden. Denn auch bei der Ratssitzung ist die Gemeinde wegen der Corona-Vorschriften verpflichtet, für genügend Abstand zu sorgen, um die Besucher, Ratsmitglieder und Mitarbeiter zu schützen. Weil der Platz im Ratssaal begrenzt ist, können Besucher zu der öffentlichen Sitzung kommen. Allerdings müssen sie im Vorraum Platz nehmen und können die Ratssitzung bei geöffneter Tür verfolgen, informiert die Gemeindeverwaltung. 

Mehr Nachrichten aus Löbau und Oberland lesen Sie hier

Mehr zum Thema Löbau