merken
PLUS

Orkan lässt Christkindelmarkt wackeln

Wegen des Sturmtiefs „Xaver“ will die Stadt erst heute Mittag über die Eröffnung entscheiden.

Wird der Schlesische Christkindelmarkt heute doch nicht wie geplant um 17 Uhr eröffnet? Sturmtief „Xaver“ könnte der Stadt einen Strich durch die Rechnung machen. Gestern beschlossen die Verantwortlichen im Rathaus, je nach Wetterlage die Eröffnung eventuell zu verschieben.

Die Entscheidung dazu trifft Oberbürgermeister Siegfried Deinege morgen, heißt es in einer Mitteilung der Stadt von gestern Abend. Am Mittag soll es demnach heute eine Beratung mit der Feuerwehr, dem Amt für öffentliche Ordnung und der Görlitzer Kulturservicegesellschaft mbH geben, bei der aktuelle Wetterprognosen ausgewertet werden. Erst danach werde entschieden, ob der Oberbürgermeister und das Christkindel um 17  Uhr auf der Rathaustreppe stehen werden.

Anzeige
Jetzt Bäume kontrollieren lassen
Jetzt Bäume kontrollieren lassen

Wer dieses Szenario als Haus- und Gartenbesitzer vermeiden möchte, sollte seine Bäume jetzt vom Fachmann kontrollieren lassen.

Die Standbetreiber hatten bereits gestern Abend ihre Stände gesichert. „Die Görlitzer bitten wir zu ihrer eigenen Sicherheit und um die Sicherungsmaßnahmen nicht zu behindern, den Bereich des Christkindelmarktes auf dem Untermarkt nicht zu betreten“, sagt Stadtsprecherin Ina Ruth. Der Christkindelmarkt soll vom heutigen 6. bis zum 15. Dezember gehen. (SZ)