merken
PLUS

Ortschaftsrat informiert über Kita

Elf Bewerber gibt es für die neue Einrichtung in Seifersdorf. Jetzt gibt es einen ersten Überblick über ihre Konzepte.

Welche Ausrichtung soll die neue Kindertagesstätte in Seifersdorf haben? Über diese Frage wird seit einigen Wochen diskutiert. Jetzt gibt es erste Informationen, welche Institutionen sich um eine Leitung der Einrichtung beworben haben. Der Ortschaftsrat von Seifersdorf will am Montag im Schloss darüber informieren. Beginn der Veranstaltung ist um 19.30 Uhr. „Wir werden die Betreiberkonzepte in groben Zügen vorstellen“, sagt Ortsvorsteherin Kathrin Schulze. Die Veranstaltung soll dem Ortschaftsrat auch dazu dienen, gegebenenfalls vorhandene Meinungen und Tendenzen der Elternschaft zu den Bewerbern zu erfragen. „Wir wollen sie als Entscheidungsempfehlung dem Gemeinderat zukommen lassen“, erklärte die Ortschefin. Elf Bewerber hatten bereits vor einigen Wochen vor dem Wachauer Gemeinderat ihre Konzepte vorgestellt. Bei der Präsentation war jedoch die Öffentlichkeit ausgeschlossen. Der Gemeinderat will auf seiner Sitzung am Mittwoch endgültig über eine Vergabe entscheiden.

In den vergangenen Wochen hatten Eltern aus der Gemeinde Wachau Unterschriften gesammelt und der Gemeinde übergeben. Unterzeichnet hatten 146 Frauen und Männer. Allerdings war darunter ein großer Anteil die nicht in der Gemeinde Wachau wohnen, sondern einige Kilometer entfernt, beispielsweise Kamenz, Stolpen oder Chemnitz. Ziel der Initiative ist es, mehr Vielfalt bei der Betreuung von Kindern in Wachau zu erreichen. Zurzeit gibt es in der Gemeinde drei Kitas, zwei Kindertagesstätten werden von der AWO betreut, eine vom DRK. Die Gemeinde Wachau hatte sich im vergangenen Jahr dazu entschieden, in Seifersdorf eine Kita zu errichten. Mit dem Bau wird in diesen Tagen begonnen, er soll zum Ende des Jahres fertig sein. (SZ/td)

Charlotte Meentzen
Pioniergeist und Weitblick in Naturkosmetik vereint
Pioniergeist und Weitblick in Naturkosmetik vereint

Für Hautbedürfnisse gilt dasselbe wie für Beziehungen oder Arbeitssituationen: Die richtige Balance sorgt für langfristiges Wohlbefinden. Charlotte Meentzen hat schon damals verstanden, dass schöne Haut am erfolgreichsten zusammen mit dem Geist gepflegt wird.