merken
PLUS

Zittau

Osterbesuch - jetzt spricht MP Kretschmer

Zu der Wochenend-Reise nach Waltersdorf gab es in sozialen Medien auch kritische Stimmen - aber Kretschmer fühlt sich kein bisschen angegriffen.

Ministerpräsident Michael Kretschmer im Garten seines Umgebindehauses in Waltersdorf.
Ministerpräsident Michael Kretschmer im Garten seines Umgebindehauses in Waltersdorf. © Archiv Rafael Sampedro

Der SZ-Bericht über den Oster-Ausflug von Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) in sein Waltersdorfer Umgebindehaus hat für großes Aufsehen gesorgt. In den sozialen Medien waren die Reaktionen darauf überwiegend wohlwollend.  Doch es gab auch kritische Stimmen: Jetzt in der Corona-Krise passe das nicht zur Vorbildfunktion Kretschmers - weil doch nach Möglichkeit zu Ostern alle daheim bleiben sollten. Jetzt äußert sich Kretschmer in der SZ dazu persönlich.

Auch in die Debatte auf dem Facebook-Kanal von SZ Zittau hatte sich der Ministerpräsident bereits eingeschaltet. "Wir fühlen uns im Zittauer Gebirge sehr wohl" hatte er da geschrieben. "Ich wollte mit diesem Kommentar zeigen, dass ich die Reaktionen auf Facebook sehe und dass ich mich auch gar nicht darüber ärgere", sagt er. Auch die Berichterstattung darüber, dass derzeit Menschen wegen Verstößen gegen die Corona-Schutzverordnung angeschwärzt werden, verfolgt Kretschmer. "So etwas wird es leider immer geben. Aber ich fühle mich kein bisschen denunziert", sagt er.

Anzeige
Studium für Pflegeprofis
Studium für Pflegeprofis

Studium & Praxis vereinen? Bis zum 1. Oktober an der ehs Dresden für die innovativen pflegerischen Bachelor- & Masterstudiengänge bewerben!

Dazu besteht ja auch kein Anlass - denn der Ministerpräsident hat mit dem Besuch seines Waltersdorfer Umgebindehauses völlig im Einklang mit dem Gesetz gehandelt. "Wir haben eine andere Regelung als etwa Mecklenburg-Vorpommern, wo der Besuch von Wochenendhäusern untersagt wurde", erklärt er. Diese Lösung habe man in Sachsen ganz bewusst nicht gewählt. "Die Menschen haben Eigentum, Gärten oder Häuser. Und die sollen sie auch nutzen dürfen", sagt er.

Ältere Menschen schützen - Frischluft genießen

In dieser Nutzung sieht Michael Kretschmer auch keinerlei Risiko. Das liege ganz woanders. "Wir sind sehr bemüht, beim Schutz etwa älterer Menschen konsequent zu sein", sagt er. So würden auch er und seine Familie etwa nicht die Großeltern besuchen. Auch zu Schulkameraden hätten seine Kinder derzeit keinen nahen Kontakt. "Die winken sich manchmal vom Fenster zur Straße zu", schildert Kretschmer die Situation, die seine Kinder genauso erleben wie etliche andere.

Kraft und Frischluft tanken - dafür kommt der Ministerpräsident eben auch in diesen Tagen nach Waltersdorf. "Wir sind froh, dass wir vor einigen Jahren auf dieses Umgebindehaus gestoßen sind. Die Kinder fühlen sich immer sofort heimisch", sagt er. Leider komme er höchstens ein Wochenende im Monat dazu, nach Waltersdorf zu fahren. "Für mich war das Zittauer Gebirge immer ein wunderbarer Ort zum Wandern. Ich habe mittlerweile auch viele Freunde dort", sagt Kretschmer. Auch das Osterwochenende habe er für eine Familienwanderung auf die Lausche genutzt - und für eine Wanderung zu einer Milchtankstelle im Großschönauer Ortsteil Saalendorf. "Da hole ich immer meine Milch - kann ich nur empfehlen", sagt er.

Mehr Nachrichten aus Görlitz und dem Umland lesen Sie hier

Mehr Nachrichten aus Löbau und dem Umland lesen Sie hier

Mehr Nachrichten aus Niesky und dem Umland lesen Sie hier

Mehr Nachrichten aus Zittau und dem Umland lesen Sie hier

Weiterführende Artikel

Corona: Länder finden keine gemeinsame Linie

Corona: Länder finden keine gemeinsame Linie

Weitreichende Lockerungspläne in Sachsen und Thüringen, Sachsen zählt nur eine Neuinfektion, Tschechien lockert Grenzkontrollen - unser Newsblog.

Infos zu Corona im Kreis Görlitz bis 3. Mai

Infos zu Corona im Kreis Görlitz bis 3. Mai

Mehr Geheilte, abgesagte Veranstaltungen und der Umgang mit den Auswirkungen:Die Entwicklungen bis Anfang Mai sind hier zu lesen.

Das war der Tag in Löbau-Zittau

Das war der Tag in Löbau-Zittau

Ob MP-Besuch, Masken-Schutz, Quarantäne-Fall, Corona-Protestler: Hier sind alle Geschichten der Region, über die wir an diesem Freitag berichtet haben.