SZ + Döbeln
Merken

Panische Angst und versteckter Wein

Wirtstochter Gertraude Block aus Roßwein war zum Kriegsende 15 Jahre alt. Die Russen entdeckten, dass der Vater Vorräte gesichert hatte.

 5 Min.
Teilen
Folgen
Alte Fotos holen die Erinnerung zurück. Die 90-Jährige zeigt ein Foto von sich aus dem Jahre 1950.
Alte Fotos holen die Erinnerung zurück. Die 90-Jährige zeigt ein Foto von sich aus dem Jahre 1950. © Dagmar Doms-Berger

Von Dagmar Doms-Berger

Roßwein. Schon damals, nach dem Krieg, hat es eine unsichtbare Gefahr gegeben. Gertraude Block aus Roßwein erinnert sich an die vielen Menschen, die an Typhus erkrankt waren, einer weit verbreiteten Infektionskrankheit. Als Zeichen dafür waren die Häuser mit schwarzen Fahnen beflaggt. Diese Häuser sollte man keinesfalls betreten.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Döbeln