merken
PLUS

Papiertonne bleibt voll

Wer keinen Aufkleber bekommen hat, sollte sich melden. Nur so funktioniert die Entsorgung wieder.

Eine Leserin aus Ostrau hat so ihre Probleme mit dem neuen Abfallsystem im Landkreis. Zum einen findet sie es schade, dass es in Döbeln keinen Wertstoffhof geben wird, sondern alle bis nach Hohenlauft fahren müssen. „Was sollen denn die alten Leute machen, die kein Auto haben?“, fragt sie. Zum anderen hat sie zwar schon seit einer Weile eine blaue Papiertonne, allerdings noch keinen Aufkleber bekommen. Die hatten die Entsorgungsdienste Kreis Mittelsachsen (EKM) verschickt, damit die Tonnen gechipt werden können. „Nun wird die Tonne nicht mehr entleert. Das ist doch kein Service. Schließlich zahlen wir auch unsere Müllgebühren“, sagt die Ostrauerin.

Der Entsorger habe ihr erklärt, dass ihre Tonne im Januar nachgerüstet wird. Auf Nachfrage bei der EKM sagte Solveig Schmidt, dass in Ostrau bereits Ende Oktober gechipt wurde. Wer vergessen wurde, sollte sich bei der Entsorgungsgesellschaft Döbeln unter Tel. 03431 661734 melden. „Der Aufkleber selbst hat keine Funktion, er dient nur der Kontrolle, dass die betreffende Tonne ausgerüstet ist. Der Chip dient der Identifizierung des Behälters. Er kann dann eindeutig dem Grundstück zugeordnet werden“, so Schmidt. (pz)

Anzeige
Pflegestudium: Bachelor & Berufsabschluss
Pflegestudium: Bachelor & Berufsabschluss

Studium und Pflegepraxis vereinen? Bewerben Sie sich bis zum 1. April 2021 an der ehs Dresden für den Bachelor-Studiengang Pflege!

Öffnungszeiten Kreisabfallanlage Hohenlauft: montags bis freitags von 8 bis 18 Uhr, samstags von 8 bis 12 Uhr