SZ + Pirna
Merken

Parkhauspläne in Königstein platzen

Auf der Brachfläche neben dem Stadtplatz wird wild geparkt. Das Problem sollte ein Konzept für die gesamte Bielapromenade lösen. Daraus wird nichts.

Von Katarina Gust
 6 Min.
Teilen
Folgen
Die Bielapromenade spaltet den Königsteiner Stadtrat.
Die Bielapromenade spaltet den Königsteiner Stadtrat. © Daniel Schäfer

Läden stehen leer, Häuser verfallen, Wohnungen sind unbewohnt: Königstein hat mit mehreren Problemen zu kämpfen. Ein Masterplan soll einen Großteil von ihnen lösen. In dem Konzept, das für eine Belebung der Innenstadt sorgen soll, sind insgesamt 18 Projekte benannt, in die Königstein investieren will. Ganz oben auf der Agenda steht die Brachfläche an der Pirnaer Straße 1. Der wilde Parkplatz neben Biela und Stadtplatz soll umgestaltet werden. In diesem Punkt waren sich die Stadträte noch einig, als sie 2018 das Revitalisierungsprogramm abgenickt haben. Nun ist der Schandfleck jedoch zum großen Streitthema geworden. 

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Pirna