merken
PLUS

Riesa

Parkhaussanierung pausiert

Die Bauarbeiten auf den Parkdecks der Elbgalerie hatten schon vor einiger Zeit begonnen. Auch wegen Corona geht es vorerst nicht weiter.

Ende September vorigen Jahres hatte es im mittleren Parkdeck in der Elbgalerie schon einmal Sanierungsarbeiten gegeben. Fertig ist das Projekt noch nicht.
Ende September vorigen Jahres hatte es im mittleren Parkdeck in der Elbgalerie schon einmal Sanierungsarbeiten gegeben. Fertig ist das Projekt noch nicht. © Sebastian Schultz

Riesa. Als es vorige Woche zu einem Aufsehen erregenden Unfall im Elbgalerie-Parkhaus kam, waren auch Schrankenzäune und Montagestützen beschädigt worden. Dass die nach wie vor an verschiedenen Stellen der Tiefgarage stehen, hat einen Grund. Und der lautet: Parkhaus-Sanierung. 

Die ist nach mehr als 20 Jahren, die das Parkhaus steht, turnusmäßig dran. Erste Arbeiten dazu hatte es schon vor einiger Zeit gegeben. Wie Elbgalerie-Centermanager Andree Schittko auf Nachfrage erklärt, sei aber nach dem Auftakt festgestellt worden, dass die gewählte Methode nicht die richtige sei beziehungsweise es sogar eine kostengünstigere gebe. Daraufhin habe man noch einmal neue Angebote eingeholt. 

TOP Immobilien
TOP Immobilien

Finden Sie Ihre neue Traumimmobilie bei unseren TOP Immobilien von Sächsische.de – ganz egal ob Grundstück, Wohnung oder Haus!

Dass die Bauarbeiten momentan nicht weitergehen, habe auch mit der Corona-Situation zu tun. "Wir finden einfach keine Firma, die uns das schnell und mit ausreichend Manpower realisieren kann", so Schittko. Schließlich gehe es bei den Baumaßnahmen auch um Einschränkungen im Parkhaus. (SZ/ewe)

Mehr lokale Nachrichten aus Riesa lesen Sie hier.

Weiterführende Artikel

Schaden im Elbgalerie-Parkhaus größer als gedacht

Schaden im Elbgalerie-Parkhaus größer als gedacht

Ein Mann hatte am Donnerstag offenbar die Kontrolle über sein Auto verloren. Dabei ging mehr kaputt als anfangs angenommen.