merken
PLUS

Parkprobleme an der Schwimmhalle

Oft werden Autos an der Zufahrt statt auf dem Parkplatz an der Friedensstraße abgestellt. Und es gibt ein weiteres Ärgernis.

Von Katja Schlenker

Rothenburg. Wer den Sport- und Schulkomplex in Rothenburg besuchen möchte, sollte den offiziellen Parkplatz nutzen. Darüber informiert die Gemeindevollzugsbedienstete der Stadt Rothenburg, Viola Hirt. In der Vergangenheit ist es mehrfach vorgekommen, dass Fahrzeuge an den Zufahrtsstraßen zu Schwimm- und Sporthalle sowie Oberschule parken. Davon betroffen sind die Buszufahrt zu den Haltestellen, der Kreuzungsbereich von Oberschule und Schwimmhalle, der Parkplatz der Oberschule sowie die Schwerbehindertenparkplätze an der Schwimmhalle.

Anzeige
Nicht verpassen: Die SZ-Auktion startet bald
Nicht verpassen: Die SZ-Auktion startet bald

Ab 6. November warten bei der SZ-Auktion wieder tolle Schnäppchen, ob als Geschenk oder für einen selbst. Gleichzeitig wird damit der regionale Handel unterstützt.

Dabei hat die Fläche an der Bushaltestelle Friedensstraße mehrere Vorteile. Der Parkplatz dort ist kostenlos, wird ganzjährig in Ordnung gehalten sowie im Winter geräumt und gestreut. Dennoch sei die Anzahl der Fahrzeuge momentan eher gering, die tatsächlich dort parken, heißt es von der Verwaltung.

Wenn Fahrzeuge dort abgestellt werden, gibt es noch ein weiteres Ärgernis. Die Fahrer laufen häufig querbeet über den Beachvolleyballplatz, um wenige Meter abzukürzen. Das steigert allerdings den Pflegeaufwand und hat auf die Oberschüler keine gute Vorbildwirkung. Ebenso haben bereits die Grünflächen an der Zufahrt zur Schwimmhalle gelitten, da diese ebenfalls oft genutzt werden. Daher bittet die Rothenburger Verwaltung darum, dass Fahrzeuge künftig auf den ausgewiesenen Parkflächen an der Friedensstraße abgestellt und die vorhandenen Wege zur Schwimmhalle genutzt werden.