merken

Meißen

Parkverbot am Kirchsteig

Vom 23. September bis zum 15. Oktober gibt es im Stadtwald Einschränkungen durch Pflegemaßnahmen.

Ende Gelände im Stadtwald – um die vorhandenen Bestände zu schützen, müssen von Borkenkäfern befallene Bäume gefällt und abtransportiert werden.
Ende Gelände im Stadtwald – um die vorhandenen Bestände zu schützen, müssen von Borkenkäfern befallene Bäume gefällt und abtransportiert werden. © Claudia Hübschmann

Meißen. Im Stadtwald Meißen werden seit kurzem Pflegemaßnahmen durchgeführt und ca. 1.000 Kubikmeter Holz geerntet. Um dessen gefahrlosen Abtransport zu gewährleisten, wird im Bereich Kirchsteig 2 und den gegenüberliegenden Garagen für den Zeitraum 23. September bis zum 15. Oktober ein Parkverbot erlassen. Die Stadt bittet dafür um Verständnis, den Anwohnern wird empfohlen, ihre Fahrzeuge an anderer Stelle zu parken, heißt es in einer Mitteilung der Pressestelle der Stadtverwaltung.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden