merken

Sebnitz

Pasta und Pizza in der Neustadthalle?

Das Rathaus sucht einen neuen Betreiber für die Gastronomie. Es gibt wohl mehr als nur einen Bewerber.

Gibt es hier bald Carpaccio di Manzo und Spaghetti Carbonara? Zumindest einer der Bewerber für die Gastronomie für die Neustadthalle setzt auf mediterrane Köstlichkeiten.
Gibt es hier bald Carpaccio di Manzo und Spaghetti Carbonara? Zumindest einer der Bewerber für die Gastronomie für die Neustadthalle setzt auf mediterrane Köstlichkeiten. © Dirk Zschiedrich

Punkt 12 Uhr mittags, am 31. Juli 2019, lagen der Neustädter Stadtverwaltung die Bewerbungen um die leeren Restaurants in der Neustadthalle vor. Rund vier Monate lang lief eine Ausschreibung, bei der sich erfahrene Gastronomen um die Weiterführung der „Kugel“ und des „Schützenhauses“ bewerben konnten. 

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden