merken

Leben und Stil

Patienten verärgert: Kein Impfstoff gegen Gürtelrose

Die Krankheit ist vor allem für Ältere gefährlich. In Sachsen gibt es Wartelisten – mit einer bestimmten Reihenfolge.

Kein Impfstoff gegen Gürtelrose – auch diese Apotheke kann nicht helfen. Lothar und Christa Roder aus Oberlichtenau stehen auf der Warteliste.
Kein Impfstoff gegen Gürtelrose – auch diese Apotheke kann nicht helfen. Lothar und Christa Roder aus Oberlichtenau stehen auf der Warteliste. © Uwe Mann

Über-60-Jährige leiden nach einer Gürtelrose besonders häufig unter anhaltenden Nervenschmerzen und Hautschäden. „Das müssen wir uns nicht antun“, sagte Lothar Roder aus Oberlichtenau in Mittelsachsen zu seiner Frau. „Wir lassen uns impfen.“ Doch der 73-Jährige fragt derzeit Ärzte und Apotheken in seinem Umkreis ab, keiner hat den Impfstoff gegen die Krankheit. „Wie kann das sein? Warum bekommen wir keine Impfung?“, fragen die beiden.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden