merken
PLUS

Paulus-Schule erhält Geld für Schülerzeitung

Neu gegründete Schülerzeitungen erhalten auch in diesem Jahr eine finanzielle Starthilfe vom sächsischen Kultusministerium. Eine der Schulen ist dabei die Paulus-Schule Königswartha. Die 250Euro kann...

Neu gegründete Schülerzeitungen erhalten auch in diesem Jahr eine finanzielle Starthilfe vom sächsischen Kultusministerium. Eine der Schulen ist dabei die Paulus-Schule Königswartha. Die 250 Euro kann die Schule gut gebrauchen, denn in der achten Klasse gibt es den Neigungskurs „Grundlagen visueller Gestaltung. Den Kurs, der das Ziel hat, eine Schülerzeitung herauszugeben, leitet Claudia Matoušek.

Für den Neigungskurs konnten sich die Schüler aussuchen, ob sie Texte schreiben und fotografieren wollten oder ob sie sich mit der Gestaltung beschäftigen. Derzeit liegen bereits Texte, Fotos und Illustrationen vor. Die Schüler sollen nun ihre Seiten gestalten. Die Zeitung soll Paulus Times heißen. „Das ist nicht nur angelehnt an die große englische Zeitung, sondern bedeutet für die Schüler auch die Zeit, die sie in ihrer Schule verbringen“, freut sich Claudia Matoušek über die Idee ihrer Schüler. Die Zeitung soll voraussichtlich im Juni in einer Auflage von 180 Stück erscheinen. So kann jeder Schüler ein Exemplar bekommen. Wie es dann weitergeht, wird sich zeigen, sagt Claudia Matoušek. Sie könnte sich vorstellen, dass es aller drei Monate eine interne Zeitung gibt, die dann auch verkauft wird. Die erste Ausgabe ist durch die Förderung kostenlos. (SZ/kf)

Augusto
Leben und Genuss
Leben und Genuss

Für Genießer genau das Richtige! Leckere Ideen, Lebensart, Tradition und Trends gibt es in der Themenwelt Augusto.