merken
PLUS

Bautzen

Pedelec-Fahrer verletzt sich schwer

Ein Mann war am Dienstag mit einem Pedelec auf einem Fußweg in Teichnitz unterwegs und blieb an einem Schild hängen. Er stürzte und kam in eine Klinik.

Die Polizei musste zu einem Unfall nach Teichnitz ausrücken.
Die Polizei musste zu einem Unfall nach Teichnitz ausrücken. © dpa

Bautzen. Ein 61-Jähriger ist Dienstagnachmittag bei einem Unfall schwer verletzt worden. Noch ist nicht alles zum Unfallhergang bekannt, sodass die Polizei nach Zeugen des Geschehens ist.

Der Mann war gegen 13.20 Uhr auf der Kleinwelkaer Straße im Ortsteil Teichnitz unterwegs. Soweit bekannt ist, befuhr er mit einem Pedelec den für Radfahrer freigegebenen Fußweg in Richtung B 96. Aus noch ungeklärter Ursache blieb er an einem Verkehrszeichen hängen und kam zu Fall. Ein Rettungshubschrauber brachte den Verletzten in eine Klinik.

Anzeige
Gemeinsam allem gewachsen

Die Sparkassen-Versicherung Sachsen ist auch in dieser außergewöhnlichen Situation für ihre Kunden da.

Der Verkehrsunfalldienst der Polizeidirektion Görlitz übernahm die weitere Bearbeitung vor Ort. Die Ermittlungen hierzu dauern an. Zeugen, die den Unfallhergang beobachtet haben oder Angaben zur Fahrweise des Pedelec-Fahrers vor dem Unfall machen können, werden gebeten, sich beim Verkehrsunfalldienst zu melden. (SZ)

Zeugenhinweise: Telefon:  03591 3670