merken

Radeberg

Pestalozzi-Schüler würden AfD wählen

Die „Juniorwahl“ soll die Schüler für die Demokratie sensibilisieren.

© dpa

Radeberg. Am Wahlabend hat auch die Pestalozzioberschule Radeberg die Ergebnisse ihrer  Juniorwahl bekannt gegeben. Alle Schüler waren aufgerufen, ihre Stimme abzugeben. Dabei geht die AfD als klarer Sieger hervor. Die kommt auf 29 Prozent der Stimmen. Dahinter folgen die CDU mit 12,9 Prozent und die Grünen mit 11,3 Prozent. Die SPD kommt auf 10,5 Prozent. Die Satirepartei „Die Partei“ schafft es immerhin auf 9,7 Prozent. Die vom Verfassungsschutz unter Beobachtung stehende Partei NPD kommt auf 3,2 Prozent  der Stimmen. Die weiteren Stimmen verteilen sich wie folgt: FDP, Tierschutzpartei ( beide 6,5 Prozent), Die Linke (4,0), Piraten (3,2),  Freie Wähler und Partei für Gesundheitsforschung (beide 1,6).

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden