merken
PLUS Freital

Aus für Pesterwitzer Weinfest

Der Kulturverein hat lange gezögert, die beliebte Veranstaltung abzusagen. Nun wird über eine Alternative nachgedacht.

Lauschige Stimmung inmitten der Weinberge - allerdings ohne fest: 2020 fällt es aus.
Lauschige Stimmung inmitten der Weinberge - allerdings ohne fest: 2020 fällt es aus. © Andreas Weihs

In diesem Jahr wird es kein Pesterwitzer Weinfest geben. Das teilte der Kulturverein mit. Das habe der Vorstand nach gründlicher Überlegung in dieser Woche nun endgültig entschieden, heißt es. Grund für die Absage des ursprünglich vom 18. bis 20. September auf dem Dorfplatz geplanten Volksfestes, sind die aktuelle Corona-Situation und die damit einhergehenden Einschränkungen, Verordnungen und Vorschriften.

„Wir haben es uns nicht leicht gemacht und bis jetzt gehofft, dass wir eine Möglichkeit finden, das beliebte Fest stattfinden zu lassen“, sagt die Vereinsvorsitzende Bettina Maahs. „Doch beim Versuch, ein genehmigungs- und vor allem auch durchsetzungsfähiges Hygienekonzept zu erarbeiten, mussten wir einsehen, dass es keine geeigneten Maßnahmen gibt, die allen Vorschriften gerecht werden, ohne den ungezwungenen Charakter des Festes zu zerstören.“ 

Anzeige
Trendmarken in der Centrum Galerie
Trendmarken in der Centrum Galerie

Auch die Centrum Galerie ist mit vielen internationalen Marken und lokalen Händlern bei der langen Nacht des Shoppings dabei.

Um den zu erwartenden Besucherandrang einzudämmen, hätte man das gesamte Gelände einzäunen und Zugangskontrollen mit Datensammlung zur Kontaktnachverfolgung einführen müssen. Die Einhaltung der Mindestabstände und einschlägigen Hygienevorschriften im Festgelände wäre ohne massive Präsenz von Sicherheitspersonal nicht durchsetzbar. Da deutlich weniger Gäste aufs Gelände gelassen werden könnten als sonst, hätte für die Händler erheblich weniger Umsatz bedeutet. Dem gegenüber wären die Kosten für Organisation, Absicherung und Überwachung ins Unermessliche gestiegen.

Der Vereinsvorstand prüft jetzt, ob noch in diesem Jahr ein paar kleinere Veranstaltungen organisiert werden können, die unter den gegenwärtigen Bedingungen durchführbar sind und die für die Besucher zum Erlebnis ohne unangenehme Einschränkungen werden können. Man schaut da unter anderem in Richtung Adventszeit. 

Eine Alternative für alle Weintrinker gibt es in diesem Spätsommer aber noch. Das Gut Pesterwitz öffnet ab sofort wieder immer freitags bis sonntags seine Besenwirtschaft auf dem Weinberg. Wer einfach ein bisschen Atmosphäre bei einem Schoppen und einigen Häppchen genießen möchte, kann gerne vorbei kommen.   

Mehr Nachrichten aus Freital lesen Sie hier.

Den täglichen kostenlosen Newsletter können Sie hier bestellen. 

Mehr zum Thema Freital