merken

Radebeul

Petition beschleunigt Fußwegbau nicht

Der Moritzburger Gemeinderat hat in seiner jüngsten Sitzung dazu beraten. Die Entscheidung fiel einstimmig.

An der Ortsgrenze von Wahnsdorf ist Schluss. Von dort bis nach Boxdorf gibt es entlang der Wahnsdorfer Straße weder für Fußgänger noch für Radfahrer einen sicheren Weg.
An der Ortsgrenze von Wahnsdorf ist Schluss. Von dort bis nach Boxdorf gibt es entlang der Wahnsdorfer Straße weder für Fußgänger noch für Radfahrer einen sicheren Weg. © Norbert Millauer

Moritzburg/Wahnsdorf. Zu Beginn der Sitzung des Moritzburger Gemeinderats am 27. Mai dieses Jahres hatte der Boxdorfer Gunter Schmidtgen an Bürgermeister Jörg Hänisch (parteilos) eine von ihm initiierte Petition zum Ausbau der Wahnsdorfer Straße in Moritzburg mit einem Fuß- und Radweg übergeben. Unterstützt wurde diese durch die Unterschriften von 285 Frauen und Männern. Nach seiner Konstituierung im August befasste sich der neu gewählte Gemeinderat in seiner jüngsten Beratung nun mit diesem Thema.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden