merken
PLUS

Pfarrhaus wird zur Laternenwerkstatt

Roßwein/Striegistal. Am 11. November wird in vielen Städten und Dörfern, so auch in Roßwein, Niederstriegis und in Greifendorf, das Martinsfest gefeiert. Dazu gehört eine Andacht, nach der es mit Laternen durch den Ort gehen soll.

Roßwein/Striegistal. Am 11. November wird in vielen Städten und Dörfern, so auch in Roßwein, Niederstriegis und in Greifendorf, das Martinsfest gefeiert. Dazu gehört eine Andacht, nach der es mit Laternen durch den Ort gehen soll. Dafür brauchen die Mädchen und Jungen eine Laterne. Wer mit einer selbst gestalteten losmarschieren möchte, den lädt Gemeindepädagogin Angelika Schaffrin für den 9. November in die Laternenwerkstatt ein. Dafür hält das Pfarrhaus in Etzdorf her, das für diesen Kindertag von 10 Uhr bis gegen 15.30 Uhr offensteht.

Willkommen sind Kinder zwischen sechs und zwölf Jahren. „Wir werden nicht nur tolle Laternen basteln, sondern etwas Spiel und Spaß gehören auch mit dazu. Für das Mittagessen und Kaffeetrinken ist gesorgt“, so Angelika Schaffrin. Sie bittet die Eltern, dem Kind drei Euro mitzugeben, wovon unter anderem die Materialkosten bestritten werden. Damit genügend gekauft und gekocht werden kann, bittet die Gemeindepädagogin um eine Anmeldung der fröhlichen Bastler. Bis spätestens Donnerstag, 7. November, nimmt sie diese unter Tel. 034322 45164 entgegen. (DA/hst)

Anzeige
Berufsakademie Sachsen wird 30
Berufsakademie Sachsen wird 30

Die Staatliche Studienakademie Bautzen ist eine von sieben Einrichtungen der Berufsakademie. In Bautzen wird noch 70 Jahre Ingenieurstudium gefeiert.