SZ + Löbau
Merken

Schock wegen Pferde-Angriffen

Die Bevölkerung nimmt großen Anteil an den mutmaßlichen Pferdeschändungen in Berthelsdorf und Dürrhennersdorf. Die Polizei rät zur Wachsamkeit.

Von Constanze Junghanß
 1 Min.
Teilen
Folgen
Das verletzte Berthelsdorfer Pferd.
Das verletzte Berthelsdorfer Pferd. © SZ/Holger Gutte

Der offenbar gewaltsame Tod einer Stute in Dürrhennersdorf Anfang vergangener Woche und der Übergriff wenige Tage später auf ein Pferde in Berthelsdorf  durch unbekannte Täter beschäftigt die Bevölkerung sehr. Das sagte Anja Leuschner von der Polizeidirektion Görlitz auf SZ-Anfrage. 

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Löbau