merken
PLUS Großenhain

Tierische Leidenschaft hilft Menschen

Anja Gretzschel ist Physiotherapeutin und liebt Pferde. Die Hinwendung zu den Vierbeinern verbindet die Zottewitzerin auf ganz eigene Weise.

Anja Gretzschel aus Zottewitz ist Physiotherapeutin und liebt Tiere. Eine segensreiche Kombination, mit der die dreifache Mutter vielen Menschen im Landkreis Meißen hilft.
Anja Gretzschel aus Zottewitz ist Physiotherapeutin und liebt Tiere. Eine segensreiche Kombination, mit der die dreifache Mutter vielen Menschen im Landkreis Meißen hilft. © Foto: Anne Hübschmann

Landkreis. Das Schild an der Straße ist ein erster Hinweis. Wer sich mit frischen Pferdeäpfeln eindecken will, sollte den Weg inmitten der Obstwiese nehmen. Und all jene, die gerade nicht scharf sind, auf eine große Portion duftenden Gartendüngers, wären gut beraten, dennoch dem Abzweig hinter Baselitz zu folgen. Dahin zu tuckern, wo inmitten von Bäumen und Blumen der Alltag zu Ende ist und eine neue Welt beginnt.

Es ist die kleine, große Welt von Anja Gretzschel und ihren wiehernden Freunden. Wo Fellnase Emmy noch nach Herzenslust bellend durch das frische Gras toben kann und Kinder sich ungezwungen bewegen dürfen. Ein Lebensgefühl, wie es auch die gebürtige Dresdnerin schätzt. Nicht erst seit die Mama dreier Kinder im Jahr 2017 ein Haus im Priestewitzer Ortsteil Zottewitz gekauft hat, liebt sie das, was geradezu typisch für diese Region ist: eine malerische Landschaft, idyllisch gelegene Dörfer, frische Luft und ganz viel Platz, um Träume verwirklichen zu können. 

City-Apotheken Dresden
365 Tage für Patienten da
365 Tage für Patienten da

Die Dresdner City-Apotheken bieten mehr, als nur Medikamente zu verkaufen. Das hat auch mit besonderen Erfahrungen zu tun. Was, wenn Sonntagmorgen plötzlich der Kopf dröhnt oder die Jüngste Läuse mit nach Hause gebracht hat?

Und Träume, davon hat Anja Gretzschel nun wahrlich sehr viele. Wer schon einmal in den Genuss gekommen ist, sich von der klassisch ausgebildeten Physiotherapeutin behandeln zu lassen, hat sicher nicht nur Bekanntschaft mit ihrem freundlichen und optimistischen Wesen machen dürfen. Keineswegs verborgen geblieben wird sicherlich auch all der Tatendrang und die scheinbar unendliche Energie und Disziplin sein, mit der die 32-Jährige ihre Pläne verwirklicht. 

Dass diese eng mit ihrer Leidenschaft für Menschen und Pferde gleichermaßen zu tun haben, verwundert angesichts der frühen Begegnung mit den Tieren kein bisschen. "Ich bin mit zehn Jahren das erste Mal auf einen Reiterhof gekommen und konnte die Pferde auch inmitten der freien Natur erleben", erzählt Anja Gretzschel, und ihre Augen leuchten. 

Schon als junges Mädchen habe sie das Reiten im Westernstil - die Tiere sollten auf sogenannte Gewichtshilfen reagieren und selbstständig mitarbeiten, während der Reiter mit Hilfe der Zügel und Schenkel lenkt - erlernt. Der Wunsch, einmal ein eigenes Pferd zu besitzen, sei logischerweise immer da gewesen und wurde 2011 dann schließlich auch erfüllt. Während Kara-Osman ein schon betagteres Tier gewesen wäre, welches im Alter von 25 Jahren nun im April verstorben sei, zähle Ponny Otto eher zu den Jungspunden. "Er ist mein Seelenpferdchen, mit dem ich dann auch tun konnte, was ich mir schon längere Zeit vorgestellt hatte", bekennt Anja Gretzschel und lacht.

Die inzwischen zertifizierte Hippotherapeutin und 2014 ausgebildete Tierphysiotherapeutin begann fortan, mit Otto und Osman zunächst da Gutes zu tun, wo menschliche Kräfte allein häufig nicht mehr ausreichten. Senioren, neurologisch erkrankte Patienten und geistig oder körperlich behinderte Menschen kommen mittlerweile in den Genuss ihrer Zuwendung.

In den Einrichtungen der Meißner Sozialprojekt gGmbH Coswig sind sie und ihre Vierbeiner ein ebenso gern gesehener Gast wie an der Förderschule Meißen oder in den Seniorenheimen Großenhain und Riesa. "Eine vorsichtige Berührung des warmen weichen Ponyfells oder ein kecker Stupser mit der Hundeschnauze vermögen keine gänzliche Linderung von Schmerzen oder endgültige Heilung. Aber sie tun Herz und Kopf dennoch gut und können in den meisten Menschen positive Reize auszulösen", weiß Anja Gretzschel. 

Wenn die Spezialistin für Geländeausritte in ihrer Oase hinter Baselitz ist, über die vier Hektar große Koppel spaziert, die sie seit sechs Jahren mit den Pferdefreundinnen Antje Simon und Stephanie Weiner teilt, dann vermag die Zottewitzerin, selbst aufzutanken. Hier bei den vier Lieblingen Otto, Alice, Madame und Bella, die nicht umsonst von ihr liebevoll als Verlasspferde bezeichnet werden. 

Denn gleich nun, ob ihre Reitschüler - vom gerade so sitzen könnenden Kind bis zum ambitionierten Erwachsenen sei alles dabei - oder therapeutisch betreute Klienten: Angst, so die künftige Übungsleiterin, müsse niemand vor dem Umgang mit ihren Schützlingen haben. Ganz im Gegenteil! Sie würden oft bewirken, was Menschen trotz aller Bemühungen und medizinischer Fachkenntnisse nicht erreichten: Ruhe und Gelassenheit zu schenken, Kraft und wohltuende Zuversicht. 

  • Wer die Dienste von Anja Gretzschel in Anspruch nehmen möchte, kann sich mit ihr gern telefonisch unter 0172 3592111 oder per E-Mail [email protected] in Verbindung setzen.       

Mehr lokale Nachrichten aus Großenhain lesen Sie hier.

Mehr lokale Nachrichten aus Meißen lesen Sie hier.

Mehr lokale Nachrichten aus Radebeul lesen Sie hier.

Mehr lokale Nachrichten aus Riesa lesen Sie hier. 

Mehr zum Thema Großenhain