merken

Görlitz

Großes Turnier im Görlitzer Rosenhof

Mario Henschel arbeitet im Rosenhof Görlitz - und zwar mit Leib und Seele. Die Tiere vermitteln ihm Gelassenheit. Nur einmal im Jahr hat er Stress.

Mario Henschel kümmert sich auf dem Rosenhof in Biesnitz um Pferdestall und Pensionsbetrieb. Bei den Görlitzer Springtagen gehört er zur Turnierleitung. Hier werden Reiter und ihre Pferde aus Deutschland, aber auch internationale Starter, erwartet.
Mario Henschel kümmert sich auf dem Rosenhof in Biesnitz um Pferdestall und Pensionsbetrieb. Bei den Görlitzer Springtagen gehört er zur Turnierleitung. Hier werden Reiter und ihre Pferde aus Deutschland, aber auch internationale Starter, erwartet. © André Schulze

Wenn 50-mal am Tag bei Mario Henschel das Handy klingelt, wundert ihn das nicht. Der 32-Jährige arbeitet in der Turnierleitung der Görlitzer Springtage mit. Bei ihm laufen die meisten Fäden zusammen. Bis zum Sonntag währt das Turnier. Es wird begleitet von einem viertägigen Familien- und Hoffest.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden