merken
PLUS

Pfingst-Folk auf dem Permahof

Der Permahof in Hohburkersdorf lädt zum Pfingstfest ein. Zu Herzen gehend, frech, sinnlich und tänzerisch – das ist die Musik der Folkgruppe „Wirbeley“ aus Dresden. Am Pfingstsonnabend, 7. Juni, spielt das Sextett zum Pfingst-Folk im Permahof.

Der Permahof in Hohburkersdorf lädt zum Pfingstfest ein. Zu Herzen gehend, frech, sinnlich und tänzerisch – das ist die Musik der Folkgruppe „Wirbeley“ aus Dresden. Am Pfingstsonnabend, 7. Juni, spielt das Sextett zum Pfingst-Folk im Permahof.

Als „barrierefreie Volksmusik“ bezeichnen die Mitglieder von „Wirbeley“ ihr Programm von Liedern aus vielen Ländern und vielen Jahrhunderten, die sie mit einer Fülle verschiedener Instrumente zum Klingen bringen. Von unkenden Hörnern, furiosen Trompeten, Flöten, Gitarre, Bratsche und Schalmei bis zu Drehleier, Dudelsack, Akkordeon und viel Schlagwerk reicht das Instrumentarium, das lose Mundwerk natürlich nicht zu vergessen. Der Tourkalender von „Wirbeley“ ist prall gefüllt: Ein Höhepunkt in diesem Jahr dürfte der Auftritt auf dem bekannten Folkfest im thüringischen Rudolstadt sein. Aber erst einmal gastieren sie zu Pfingsten auf dem Permahof in Hohburkersdorf.

Garten
Der Garten ruft
Der Garten ruft

Die Gartenzeit läuft aber nichts geht voran? Tipps, Tricks und Wissenswertes haben wir hier zusammengetragen. Vorbei schauen lohnt sich!

Wie immer können die Gäste des Pfingst-Folk auch auf dem Zeltplatz am Permahof übernachten und den Ausflug mit einer Wander- oder Klettertour im Elbsandsteingebirge verbinden, empfiehlt Permahofchef Frank Eichler. (SZ)

Einlass am 7. Juni ist 19 Uhr, der Eintritt kostet 15 Euro, ermäßigt zehn Euro. Kinder bis 6 Jahre frei.