SZ + Dresden
Merken

Pflegefall wegen eines Behandlungsfehlers

"Unser Enkel könnte ein ganz normaler Junge sein", sagen die Großeltern. Der Oberarzt hat während der Geburt falsch entschieden, sagt der Gutachter.

Von Kay Haufe
 3 Min.
Teilen
Folgen
Der angeklagte Oberarzt mit seinem Verteidiger vor dem Amtsgericht Dresden. Am Montag fiel das Urteil.
Der angeklagte Oberarzt mit seinem Verteidiger vor dem Amtsgericht Dresden. Am Montag fiel das Urteil. © Sven Ellger

Dieser Tag im September 2016 hat das Leben einer ganzen Familie verändert. Ein kleiner Junge bekam während der Geburt zu wenig Sauerstoff, kam leblos zur Welt. Erst nach zehn Minuten Reanimation schlug sein Herz wieder. Der heute Dreijährige ist behindert und ein Leben lang auf Pflege angewiesen.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!