SZ +
Merken

Piraten entern den Unger-Park

Während die kleinen Räuber auf der Riesen-Strickleiter toben, können sich Eltern über das Eigenheim informieren.

Teilen
Folgen

Was machen Piraten den lieben langen Tag. Sie erleben Abenteuer. Klettern auf ihr Boot, segeln um die Weltmeere und sind vor allem eines: immer auf der Suche nach einem Schatz. Genau das können die Kinder am Wochenende im Unger-Park im Gewerbepark in Ottendorf-Okrilla erleben. Auf die kleinen Piraten wartet dann eine Riesen-Piraten-Strickleiter. Außerdem können sie auf einem Surf-Simulator Wellen reiten, eine Hüpfburg erobern und natürlich auf Schatzsuche gehen. Auch eine Bastelstraße wird es geben.

Während die Räuber beschäftigt sind, können sich die Eltern am Sonnabend und am Sonntag zwischen 11 Uhr und 18 Uhr im Gewerbepark Ottendorf-Okrilla stressfrei über Eigenheime informieren. Gerade in der Zeit der steigenden Mieten interessieren sich immer mehr Familien für die eigenen vier Wände. Informationen finden sie im Unger-Park genug. Auf einer Fläche von 24 000 Quadratmetern haben 17 namhafte Unternehmen insgesamt 18 Musterhäuser in unterschiedlichen Bauweisen und Stilrichtungen auf dem Ausstellungsgelände einladend arrangiert. Die Häuser sind komplett eingerichtet und funktionsfähig ausgestattet. Direkt am Aktionswochenende feiert auch Allkauf die Wiedereröffnung ihres Musterhauses nach umfangreicher Renovierung.

Beim Beratungspersonal vor Ort kann man sich am Wochenende über alle Fragen des Hausbaus informieren. Dabei geben die Mitarbeiter auch Auskunft bei speziellen Themen wie energiesparendes Bauen, neue Heiztechniken, vernetzte Haustechnik, Baufinanzierung, staatliche Förderung oder Grundrissgestaltung. (mho)