merken
PLUS Dippoldiswalde

Altenberg hofft auf neue Erzieher

Bald wird auch in Pirna ausgebildet. Das soll sich für die Bergstadt auszahlen.

Altenbergs Bürgermeister spricht sich einiges vom Beginn der Erzieherausbildung in Pirna.
Altenbergs Bürgermeister spricht sich einiges vom Beginn der Erzieherausbildung in Pirna. © Eric Weser

Die Stadt Altenberg bildet zwar ständig Erzieher aus. Doch nicht alle sind danach in einer der kommunalen Einrichtungen gelandet. Bürgermeister Thomas Kirsten (Freie Wähler) hofft nun, dass die Zahl der fertig ausgebildeten Erzieher, die sich für Altenberg entscheiden, größer werden könnte. Denn in Sachen Ausbildung sind Änderungen im Gange. Ab dem kommenden Schuljahr werden auch am Beruflichen Schulzentrum für Technik und Wirtschaft „Friedrich Siemens“ in Pirna Erzieherinnen und Erzieher ausgebildet. "Der Vorteil, der damit verbunden sein könnte, ist, dass auszubildende Erzieherinnen und Erzieher dann gegebenenfalls auch ihre Praktika in unseren Einrichtungen in Altenberg durchführen", so Kirsten. Ausbildungsstätten gibt es bisher unter anderem in Dresden, Leipzig und Chemnitz sowie weiteren Mittelstädten wie Bautzen, Rochlitz, Grimma und Hoyerswerda. 

Bislang konnte Altenberg keine Praktikumsplätze anbieten. Denn die Unterrichtsstätte durfte von der Kindereinrichtung, wo das Praktikum durchgeführt wird, nur maximal 30 Kilometer entfernt sein. Altenberg war dadurch benachteiligt, so Kirsten. Da es kein Praktikum gab, gab es keine Möglichkeit, mit Auszubildenden während dieser Ausbildungszeit ins Gespräch zu kommen, um sie für eine Stelle in Altenberg zu gewinnen.

Anzeige
Eine Pflegeimmobilie als Kapitalanlage
Eine Pflegeimmobilie als Kapitalanlage

In Hainichen kann ab sofort sicher, sorglos und sozial wertvoll Geld angelegt werden.

Wenn nun Studiengänge auch in Pirna besetzt werden können, dann ist Altenberg innerhalb dieses „30-Kilometer-Kreises“. "Vielleicht gewinnen wir dann eher eine Auszubildende, zu uns zu kommen, wenn die Ausbildung beendet ist, wenn diese jungen Menschen festgestellt haben, wie angenehm ein Arbeitsplatz im Grünen ist", so Kirsten.

Altenberg bildet zurzeit arbeitsbegleitend neun Erzieher aus. 

Mehr Nachrichten aus Dippoldiswalde lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Dippoldiswalde