merken
PLUS Pirna

Neue Balkone für Copitz

Drei Wohnblöcke an der Professor-Roßmäßler-Straße in Pirna werden derzeit erneuert. Das ist nicht die einzige Baustelle in dem Stadtteil.

Drei Wohnblöcke auf der Professor-Roßmäßler-Straße in Pirna-Copitz erhalten neue Balkone.
Drei Wohnblöcke auf der Professor-Roßmäßler-Straße in Pirna-Copitz erhalten neue Balkone. © Daniel Schäfer

Urlaub auf Balkonien wird für einige Mieter in Copitz künftig noch schöner werden. Etwas lauter als sonst ist es derzeit an der Professor-Roßmäßler-Straße in Pirna-Copitz. Bagger fahren an, Kräne drehen sich, Baufelder sind eingezäunt. 

Insgesamt drei Wohnblöcke erhalten neue Balkone. Das teilt Jürgen Scheible, Geschäftsführer der Wohnungsgesellschaft Pirna (WGP) auf SZ-Anfrage mit. Konkret betroffen sind die Häuser mit den Eingängen eins bis fünf, sieben bis elf und 13 bis 17. 

Anzeige
Wie werde ich reich und glücklich?
Wie werde ich reich und glücklich?

Mischa Spolianskys Kabarett-Revue »Wie werde ich reich und glücklich?« am 2. Juli 2021 auf dem Konzertplatz Weißer Hirsch

Die Arbeiten haben bereits im Frühjahr begonnen und sollen im Herbst abgeschlossen werden. Die Häuser mit insgesamt 117 Wohnungen sind im Besitz einer Eigentümergemeinschaft;  die WGP selber hält zirka 50 Prozent der Quartiere. Da sie aber nicht alleiniger Eigentümer ist, kann Scheible zu den Investitionskosten nichts sagen. Auch möchte er keine Auskunft darüber geben, ob nach der Balkonerneuerung eine Mieterhöhung auf die Bewohner zukommt. Doch danach sieht es wohl eher nicht aus. "Im Wesentlichen handelt es sich bei den Arbeiten um eine Instandhaltung, der keine Mieterhöhung folgt", sagt der WGP-Chef.  Während der Bauzeit ist es zwar etwas lauter für die Mieter, aber ausziehen müssen sie nicht. 

Die Wohnblöcke stammen aus den 60er-Jahren. Eine umfangreiche Innensanierung hat bereits in der zweiten Hälfte der 1990er-Jahre stattgefunden, bei der allerdings keine Fahrstühle eingebaut wurden.

Weitere Baustellen in Copitz

Weiterführende Artikel

Neue Wohnungen in Pirna-Copitz

Neue Wohnungen in Pirna-Copitz

Die WGP lässt derzeit das Haus Hauptstraße 17 sanieren - ein Vorhaben, das nun dank eines glücklichen Umstandes gelingt.

Die Professor-Roßmäßler-Straße ist nicht die einzige Baustelle der WGP in Copitz. Außerdem lässt die Wohnungsgesellschaft das Quartier Lindenstraße auf Vordermann bringen. Erneuert werden dort vier sechsgeschossige Wohngebäude des Typs WBS 70, die in den 1980er-Jahren entstanden sind und Ende der 1990er-Jahre erstmals umfassend saniert wurden. Von den Sanierungsmaßnahmen betroffen sind 311 Wohnungen. Alle Gebäude im Quartier erhalten an der Fassade und in den Treppenhäusern eine neue Farbgebung sowie neue Bodenbeläge.  An einigen Wohnungen, die bisher über keinen Balkon verfügten, werden Balkone nachgerüstet.  An zwei Gebäudeeingängen bauen Fachleute Personenaufzüge an.  Außerdem engagiert sich die WGP an der Hauptstraße 17, wo mehrere moderne Wohnungen entstehen. 

Mehr Nachrichten aus Pirna lesen Sie hier.

Den täglichen kostenlosen Newsletter können Sie hier bestellen. 

Mehr zum Thema Pirna