SZ + Hoyerswerda
Merken

Pläne für einen Solarpark bei Nardt

Das einstige Militärgelände direkt neben der Landesfeuerwehrschule bietet Platz in Hülle und Fülle.

Von Ralf Grunert
 2 Min.
Teilen
Folgen
Im unteren Teil des großen Bildes ist das Gelände zu sehen, auf dem der Solarpark entstehen soll. Die Aufnahme ist fast genau fünf Jahre alt. Viele der Bäume stehen heute nicht mehr.
Im unteren Teil des großen Bildes ist das Gelände zu sehen, auf dem der Solarpark entstehen soll. Die Aufnahme ist fast genau fünf Jahre alt. Viele der Bäume stehen heute nicht mehr. © Archivfoto: Uwe Schulz

Elsterheide. Auf einer knapp 30 Hektar großen Teilfläche des ehemaligen Militärgeländes an der B 96 bei Nardt, auf der zuletzt ein Holländer mit einer Export-Import-Firma HaDe ansässig war, soll eine Photovoltaik-Anlage mit einer Leistung von 27 Mega-Watt errichtet werden. Der Elsterheider Gemeinderat hat in seiner jüngsten Sitzung der Aufstellung eines entsprechenden Bebauungsplanes bei einer Gegenstimme mehrheitlich zugestimmt.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Hoyerswerda