SZ + Großenhain
Merken

Planung für Brauerei-Brache verschoben

Eigentlich sollte im Großenhainer Stadtrat am Mittwoch ein Gestaltungsvorschlag diskutiert werden. Warum das noch warten muss.

Von Thomas Riemer
 2 Min.
Teilen
Folgen
Rund 6.000 Quadratmeter groß ist das Areal der früheren Bergbrauerei. Die künftige Gestaltung wird nun erst im Sommer entschieden.
Rund 6.000 Quadratmeter groß ist das Areal der früheren Bergbrauerei. Die künftige Gestaltung wird nun erst im Sommer entschieden. © Kristin Richter

Großenhain. Für die Mai-Sitzung war es angekündigt, nun wird das Thema verschoben. Am Mittwoch sollte den Großenhainer Stadträten durch die Verwaltung ein Gestaltungsvorschlag für den Standort der früheren Bergbrauerei präsentiert werden. Auf der Tagesordnung steht dies nun aber nicht. "Derzeit werden die Schlussrechnungen für die Maßnahme bearbeitet. Danach steht fest, wie viel Budget noch für die Gestaltung zur Verfügung stehen wird", so Rathaussprecherin Diana Schulze auf SZ-Anfrage. Auf Eis liege das Thema aber nicht. "Wir wollen das Gelände immer noch gestalten", so die Sprecherin. Im Juni oder Juli wolle die Stadtverwaltung den Räten nun eine Gestaltungsempfehlung vorlegen.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Großenhain