merken

Sebnitz

Schwieriger Weg zum größeren Schulhaus

Die Zahl der Schüler an der Stolpener Basaltus-Grundschule steigt. Doch wo kommen die Kinder unter?

Zu wenig Platz. Ein Anbau zwischen Grund- und Oberschule wird seit Jahren diskutiert.
Zu wenig Platz. Ein Anbau zwischen Grund- und Oberschule wird seit Jahren diskutiert. © Daniel Schäfer

Die Basaltus-Grundschule braucht mehr Platz, weil Stolpen mehr Grundschüler als in den Vorjahren hat. Deshalb wird die Schule künftig zweizügig betrieben. Und das hat letztlich auch Auswirkungen auf die Hortplätze. Von den derzeit 125 Kindern nutzen fast alle den Schulhort. Dass die Schule mehr Platz benötigt, ist nicht neu. Bereits im Jahr 2006 ging es darum, ein weiteres Gebäude neu zu schaffen. Im Jahr 2010 hatte der Stadtrat dann einen zweigeschossigen Anbau für die multifunktionale Nutzung, also Schule und Hort, beschlossen. Später wurde er auf ein Geschoss zusammengestrichen, mit der Option, dann doch wieder aufzustocken. Und genau das wurde kürzlich im Stadtrat diskutiert, als zehnte Variante.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden