merken

Pirna

Polizei deckt mehr Rauschgiftdelikte auf

Es gibt auch mehr Auto- und Fahrraddiebstähle. Insgesamt geht die Kriminalität im Landkreis aber zurück.

Delikte mit Cannabis-Produkten haben im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge 2018 stark zugenommen. © Symbolfoto: SZ

Die positiven Nachrichten zuerst: Erstmals seit 15 Jahren sank die Fallzahl der allgemeinen Kriminalität im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge 2018 unter die Marke von 10 000. Das geht aus der am Freitag veröffentlichten Kriminalitätsstatistik der Polizeidirektion Dresden hervor. „Die Gesamtentwicklung ist natürlich prima, täuscht aber ein wenig über die vorhandene Negativentwicklung einzelner Deliktsbereiche hinweg“, erklärt Polizeipräsident Jörg Kubiessa. Dabei bezieht er sich auf steigende Fallzahlen bei Rauschgiftkriminalität oder Autodiebstahl, die das Sicherheitsgefühl der Menschen maßgeblich beeinflussten. „Diesen Trend zu stoppen, ist eines unserer strategischen Ziele“, sagt der Polizeipräsident.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden